Mixing Workshop WS 21

Saturday, October 16th, 2021

Du hast erste Erfahrungen beim Aufnehmen von Musik gesammelt, die du nun professionell abmischen möchtest? Wir helfen dir dabei!

Unser Beginner-Workshop richtet sich an alle Elektrotechnik-Toningenieur Studierende und Musikbegeisterte, welche die Laborübung Studiogerätekunde bereits absolviert haben. Wir bieten eine Step-by-Step Einführung in die Grundlagen des Mixings von akustischer Musik. Einige Schwerpunkte werden sein: Wie gehe ich von Beginn an einen Mixprozess heran? Wie schaffe ich einen klaren durchsichtigen Mix mit Hilfe des Equalizers? Wie erzeuge ich einen druckvollen und durchsetzungsfähigen Sound mit einem Kompressor? Wie setze ich Hall und andere Effekte ein, um Tiefe und Räumlichkeit zu schaffen ohne den Sound zu “verwaschen”?

All diese Fragen werden wir euch in unserem drei- bis vierstündigen Workshop an konkreten Beispielen beantworten. Dabei werdet ihr selbst die Möglichkeit haben, Dinge auszuprobieren und einen eigenen Mix zu erstellen. Wir begleiten den Prozess und stehen immer für Fragen und Diskussion zur Verfügung.

 

Beginner-Workshops

Datum: 25. Oktober 2021

Zeit: 15:00 – 19:00 Uhr

Ort: SPSC Tonstudio

 

Falls wir dein Interesse geweckt haben, schreibt bitte für die Anmeldung ein kurzes E-Mail an lm@gluecrew.net . Bitte schreibt darin – mit zwei Sätzen, was ihr bisher in Richtung Musikproduktion gemacht habt, – Name, E-Mail und Telefonnummer – und ob ihr lieber am Mischpult oder „In The Box“ am Computer arbeiten möchtet.

Die Teilnehmeranzahl ist auf nur 6 Personen begrenzt. Wir versuchen euch daher nach eurem Wissenstand einzuteilen. Außerdem haben wie gewöhnlich AES Mitglieder und solche, die es bald werden möchten, Vorrang. Falls ihr dieses Mal keinen Platz bekommt, seid nicht traurig – es wird weitere Termine geben und ihr kommt auf eine Warteliste.

 

Wir freuen uns auf euch, Valentin & Leon

Uni-Rallye 2021

Saturday, October 16th, 2021

Das neue Wintersemester ist über uns hereingebrochen und das bedeutet: UNI RALLYE! Wir durften heuer wieder Teil der Erstsemstrigen Einführung sein, bei der die frischen Studentinnen und Studenten des Toningnieurs quer durch die Uni geführt werden und verschiedene spannende Aufgaben lösen müssen.

Bei der  Station der AES Student-Sectin Graz  im 3D-Produktions-Studio des IEM’s gab es eine binaurale Schnitzeljagt – “Sonar und doch so fern”. Im html Tool “Walkthrough” von Thomas Deppisch wurden zwei Soundumgebungen erstellt in der sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer frei bewegen konnten. Hier mussten einerseits die verschiedenen Instrumente der Band Juju Men erkundet werden, sowie Walgesang, Kabinenparty und Stockhausen in einer eigens für die Rallye arrangierten Soundlandschaft.

Am Abend wurden dann bei gemütlichen Getränken in der Bar 28 die Ergebnisse präsentiert und die Siegergruppe gekührt. Wieder einmal ein voller Erfolg! Wir bedanken uns bei der Studienvertretung Elektrotechnik-Toningenieur für die Einladung und Organisation.

Hoffentlich Nächstes Jahr wieder. Jetzt starten wir wieder ins Semester. Bis bald bei den verschiedensten Workshops!

AES Student-Section Graz

IMG_3225

5th job opportunity meeting – a report

Wednesday, October 6th, 2021

On 8th of June, we were glad to host our 5th annual job opportunity meeting online. Even more so, because last year’s edition had to be cancelled last-minute. Despite the forthcoming end of semester, pending exams and sunshine, many students of all semesters came together to listen to three alumnis and their different career-paths:

 

Daniel Deboy

told his story, full-circle, from recording, over being a doctoral student at CERN to founding a business and going back to the recording roots. The most important lessons were to self-reflect a lot and to follow one’s intuition and passion.

 

Matthias Kronlachner

presented in a demonstrative way which lectures he remembered were most important for his programming skills, and which programming languages are useful to spend time with – be sure to check out the AES “Winter Workshop Wahnsinn”, where you learn, among others, PureData and JUCE (C++).

 

Hannes Pessentheiner

did his PhD at TU Graz and after spending quite some time in the US at Qualcomm, he returned to Austria and is involved in the academic course of Elektrotechnik-Toningenieur.

 

Thanks to Daniel, Matthias, and Hannes for sharing their stories. It motivated and inspired us to continue thriving in our common major, celebrating the seemingly endless possibilities of this amazing education. We are looking forward to the 6th edition next year!

5. Berufsaussichtstreffen – Bericht

Sunday, October 3rd, 2021

Nachdem wir es letztes Jahr leider kurzfristig absagen mussten, konnten wir am 8. Juni endlich das fünfte jährliche Berufsaussichtstreffen online veranstalten. Trotz des anstehenden Semesterendes, der kommenden Prüfungen und des sonnigen Wetters, sind dennoch viele interessierte Studierende aus allen Jahrgängen erschienen um drei Absolventen aus verschiedenen Karrierewegen zuzuhören.

 

Daniel Deboy

hat über seinen Weg vom Recording, zum Doktorats-Studium am Cern und, um den Kreis wieder zu schließen, zurück zu seinen Recording-Wurzeln erzählt. Das Wichtigste für ihn war es selbstreflektierend zu sein und seiner Intuition und Leidenschaft zu folgen.

 

Matthias Kronlachner

hat veranschaulicht welche Vorlesungen für seine Programmierkenntnisse am wichtigsten waren und welche Programmiersprachen die relevantesten seien – schaut in diesem Sinne auch beim AES “Winter Workshop Wahnsinn” vorbei, bei welchem ihr unter Anderen PureData und JUCE (C++) erlernen könnt.

 

Hannes Pessentheiner

hat seinen Doktor an der TU Graz abgeschlossen und nach einiger Zeit bei Qualcomm in den USA, ist er wieder nach Österreich zurückgekehrt um sich beim Studium Elektrotechnik-Toningenieur zu beteiligen

 

Danke an Daniel, Matthias und Hannes für ihre spannenden Geschichten, welche uns motivieren den Weg in unserem Fachbereich, mit scheinbar endlosen Möglichkeiten, weiter zu gehen. Wir freuen uns bereits auf das nächste Treffen.

 

Toningenieur Berufsaussichtstreffen 2021

Saturday, May 29th, 2021

Hard Facts

Was: Treffen von Alumnis mit Studierenden zum Austausch über mögliche Berufsaussichten

Wann: 08.06.2021, 14 Uhr

Wo: Zoom und Gathertown, Zugangsdaten unter https://docs.google.com/document/d/1pRcZAxD6q7CnRdK1Aj5WDOxwAhGD9ALTMFmC3_E4r20/edit?usp=sharing

Warum: Du willst wissen, welche Berufsmöglichkeiten dir durch das Studium eröffnet werden? Nichts leichter als das: Unterhalte dich mit Alumnis aus Industrie und Forschung!

Du stehst am Beginn deines Studiums und willst dich über das Angebot informieren, dass dir das Studium bietet? Du bist mitten in deinem Studium und hast noch keine Ahnung, in welche Richtung du gehen möchtest? Du hast dein Studium abgeschlossen und möchtest dich über die unmittelbaren Berufsaussichten informieren?

Dann ist das genau das Richtige für dich!

Am 08. Juni um 14 Uhr veranstaltet die AES Student Section Graz zum fünften Mal das allseits beliebte Toningenieur Berufsaussichtstreffen. Hier kommen Alumnis aus Industrie und Forschung mit den Studierenden zusammen und geben einen Überblick über die Möglichkeiten in der Berufswelt, die uns unser gmeinsames Studium bietet. Danach bleibt genügend Zeit, sich mit den Vortragenden gemütlich auf Gathertown zu unterhalten.

Gästeliste:

Daniel Deboy, Delta Soundworks

Matthias Kronlachner, selbsständig

Hannes Pessentheiner, Qualcomm und TU Graz

 

Wir freuen uns auf euch,

euer AES Board

AES Mixingcontest

Wednesday, April 15th, 2020

Liebe Freunde des guten Tons,

In Zeiten der Selbstisolation möchten wir, die AES Student Section Graz, zum Mischen aufrufen. Da viele von euch viel Zeit zu Hause verbringen und manchmal vielleicht auch nicht wissen, was sie tun sollen, geben wir euch die Möglichkeit eure Ohren ein wenig zu schulen und eure Mixing-Skills aufzufrischen.

Alle die mitmachen wollen, bekommen von uns eine Multitrackaufnahme, die ihr dann zuhause mischen sollt. Am Ende wird der AES Vorstand zu jedem eingereichten Mix ein kurzes Feedback geben. Der Vorstand berät zusätzlich über die „besten“ drei eingereichten Mixe. Über diese wird dann in einer Abstimmung aller Teilnehmer ein Gewinner gewählt, welcher mit einem kostenpflichtigen Mixingplugin belohnt wird. (Welches Plugin dies sein wird folgt noch.)

Regeln gibt es „fast“ keine.

  • Ihr dürft jede DAW und alle Plugins benutzen die ihr wollt. (Ja, auch kostenlose Demo-Versionen sind ein heißer Tipp)
  • Ihr dürft Spuren weglassen oder zerschneiden, sie jedoch nicht zeitlich verschieben! (Kein Sampling) …Mit Ausnahme von Time Alignment zwischen Mikrofonen…
  • Ihr dürft keine extra Spuren aufnehmen oder hinzufügen (Auch kein Drum-Triggern)

Ansonsten sind eurer Kreativität keine Grenzen gesetzt! Als Abgabe bitte ein Stereo „.wav“-File mit 24 Bit und 48kHz Samplerate, benannt mit Songnamen und eurer Matrikelnummer.

ABGABEDEADLINE: Sonntag, der 26. April 2020, 23:59 Uhr

Bitte schickt rechtzeitig einen Cloud- oder einen gültigen We-Transfer-Link mit dem Mix an info@aes-graz.org !

Den Multitrack könnt ihr unter https://we.tl/t-QOP7SmQvcZ herunterladen.

Viel Spaß! Wir freuen uns auf etwas Schönes zum Hören.

Euer AES Student Section Graz Vorstand

1. Koordinationstreffen AES Convention Vienna

Friday, January 17th, 2020

Die nächste AES Convention rückt immer näher, darum wollen wir uns dazu ein erstes mal treffen!

  • Was: AES Convention Koordinationstreffen
  • Wann: 22.01.2020, 19:00
  • Wo: SPSC Seminarraum, Inffeldgasse 12, 1.OG

Die AES-Convention ist eine internationale Konferenz der Tonschaffenden in den Bereichen Wissenschaft, Wirtschaft und Education. Es gibt Vorträge, Produktpräsentationen, Workshops, Engineering Briefs, Touren, eine Expo und vieles mehr. Dieses mal haben wir Heimvorteil, es geht von 23.5. bis 28.5. nach Wien! Aber was kann ich dort machen? Wie kann ich selbst mit eigenen Projekten teilnehmen? Was gibt es noch so rund um die Convention zu tun? Diese und viele weitere Fragen wollen wir in diesem ersten Koordinationstreffen beantworten.

Jede und jeder ist eigeladen, egal ob erstes Semster oder letztes, egal ob AES-Mitglied oder nicht. Bei der Convention ist für alle was dabei, also wenn du Interesse hast komm zu diesem Treffen! Bei diesem unverbindlichen Treffen wollen wir euch die aktuellsten Infos weitergeben. Und bei gemütlichem Ausklang werden vielleicht auch ein paar Convention-Veteranen aus dem Nähkästchen plaudern.

 

See your there, eure AES Graz

 

Boardmeeting 04 – 19/20

Wednesday, January 8th, 2020

Das neue Jahrzehnt wollen wir gleich mit einem Boardmeeting begrüßen. Das nächste findet am 09.01.2020 um 10:00 im Tonbüro statt. Wie immer kann jeder vorbeischauen, der Interesse hat. Unter anderem reden wir über:

  • Nachbesprechung Winter Workshop Wahnsinn
  • Erstes Koordinationstreffen für die AES-Convention
  • Breakoutsession II
  • Allfälliges

 

See you there, eure AES

WinterWorkshopWahnsinn 2019/20

Friday, November 15th, 2019

Liebe Freund*innen des guten Tones,

unser WinterWorkshopWahnsinn hat wieder offiziell begonnen! Passend zum kalten Wetter gibt es wieder diverse Workshops zu brandheißen Themen, von Mixing über immersive Audio bis hin zu Programmieren.

Euch erwartet das:

22.11.19: Audio Plugin Workshop Advanced

28.11.29: Ambi101 – Hands-on (in Kooperation mit der Klangwerkstatt Graz)

05.12.19: Mixing – Workshop

09.12.19: Audio for Games (Workshop-Premiere!)

Anmeldungen zu den Workshops bitte unter info[at]aes-graz.org mit dem jeweiligen Workshop-Namen als Betreff. Seid schnell, die Plätze sind begrenzt!

See you there,

Eure AES Student Section Graz

AES Member Benefits

Monday, December 17th, 2018

Mitglieder der Audio Engineering Society erhalten Rabatte auf namhafte Soft- und Hardware von Partnern der AES. Zu finden sind die aktuellen Angebote hier:
https://secure.aes.org/members/discounts/

Als Student Member erhält man zusätzlich Plugins und andere Software gratis. Beispielsweise erhält man iZotope Insight, ein umfassendes Metering-Plugin, oder das MPX-L Native Reverb Plug-in von Lexikon. Ihr findet die Auflistung mit allen Links hier auf der Website der AES:
https://secure.aes.org/members/discounts/?students=yes

Last but not least sei die E-Library erwähnt. Dort findet man eine riesige Anzahl an Papers, Journals, etc. quer aus dem gesamten Audio-Sektor. Student Members haben freien Zugang zu allen Unterlagen.
http://www.aes.org/e-lib/