AES Convention

142th Convention in Berlin, Deutschland

Die kommende AES Convention findent vom 20. bis 23. Mai in Berlin statt. Wer kommt mit? Registrieren könnt ihr euch demnächst hier

Alle Infos gibts auf unserer Convention Koordinationsseite

 

Was ist die AES Convention?

Die AES Convention findet einmal jährlich jeweils in Europa und in Amerika statt. Sie ist die größte Zusammenkunft der professionellen Audio-Branche weltweit und bietet ihren Teilnehmern neben der Messe-Ausstellung ein umfangreiches Programm mit Vorträgen und Workshops. Hier die verschiedenen events im Detail:

  • Vorträge, Diskussionen und Präsentationen zu verschiedenen Themen aus dem Audiobereich von Wissenschaftlern, Firmen und Professionals.

  • Paper Sessions: Der stark wissenschaftliche Teil der Convention. Wissenschaftler und Studierende tragen in einzelnen Sessions mit bestimmeten Themenschwerpunkten ihre Papers vor. Tip: Auch jede und jeder von uns kann ein Paper einreichen, das sollte aber rechtzeitig bekanntgegeben werden

  • Poster Sessions: Hier werden wissenschaftliche Projekte in form eines Posters präsentiert. Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler stehen vor Ort und man kann und sollte auch mit ihnen über ihr projekt diskutieren.

  • Workshops: Hands-On Veranstaltungen vor allem aus dem Recordingbereich geleitet von Profis der Audioszene.

  • Job/Career Fair: Bekannte Firmen, die Interesse an Praktikanten und Absolventen haben, präsentieren sich hier und bieten eine einfache Möglichkeit Kontakt herzustellen.

  • Education Fair: Unis aus aller Welt präsentieren sich hier, um Informationen zu Austausch, aktuellen Forschungsarbeiten bzw. zum generellen Angebot zu bieten.

  • Recording Competition: Eines der beliebtestens Events einer jeden Convention ist die Recording Competition. Hier haben Studenten die Möglichkeit eigene Aufnahmen einzureichen, die von einer ausgewählten Fachjuri beurteilt werden. Einen informativen Feedbackbogen bekommt jeder Teilnehmer zurück, die besten 3 Einsendungen einer jeden Kategorie kommen ins Finale und werden vor Ort vorgespielt. Anschließend soll der Teilnehmer seine Aufnahmen kurz präsentieren und einen kleinen Einblick in die Arbeit liefern. Für die Finalisten warten feine Preise vom Profi-Kopfhörer bis zum hochwertigen Mikrofon.

  • Design Competition: Für die Grazer Ingenieure interessant dürfte die Design Competition sein. Hier können eigene Prototypen bzw. Entwicklungen eingereicht und vorgestellt werden. Auch hier winken interessante Preise, außerdem ist so ein breites Publikum aufmerksam auf die eigene Arbeit.

  • 2007 hat die Student Section Graz den Student Science Spot als weitere Einrichtung der Convention in die Welt gerufen. Ein zentral gelegener Messestand dient zur Demonstration nicht kommerzieller Projekte von Studenten, um diese vor Fachpublikum zu präsentieren und Kontakte zu Firmen zu bekommen. Der Stand dient außerdem als Anlaufstelle für Ruhepausen mit gemütlichem Kaffee und die Standaufpassen helfen auch gerne, wenn es Probleme gibt.

  • Außerdem findet zumeist eine von der jeweiligen Student Section veranstaltete Student-Party statt, wo Bekanntschaften zu anderen Studierenden unserer Branche geknüpft und gepflegt werden können.

Die Vorträge und Workshops sind in Themenblöcke aufgeteilt, so dass jeder sich die für ihn interessanten Themen rauspicken kann.

Mitglieder der AES erhalten übrigens deutlich vergünstigte Eintrittspreise, so dass sich eine langjährige Mitgliedschaft allein hier schon auszahlt!

Für mehr Informationen rund um die einzelnen Events, schaut direkt auf die Seite der Student Delegation (kurz SDA)