Events

Dec
5
Mon
AES PA-Messworkshop
Dec 5 @ 15:00 – 20:00

Du hast erste Erfahrungen beim Mischen von Live-Konzerten gesammelt und auch schon mal eine PA-Anlage aufgebaut?

Sicherlich ist dir bewusst das eine gute Anlage die Arbeit erheblich vereinfachen kann. Leider hat man nicht immer das Top-Material… Wir Toningenieure können uns aber mittels Nacheinstellung von gewissen Parametern selbst eine Anlage, die vielleicht nicht so optimal ist, zu einem ordentlichen „Sound“ bringen. Und nicht nur die Anlage, sondern auch der Raum kann uns bei Live-Abmischen von Bands ordentlich Probleme bereiten.

In diesem Workshop geht es darum die einzelnen Komponenten einer Beschallungsanlage zu verstehen und zu lernen wie man diese bestmöglich den Umständen entsprechend einstellt. Dafür werden wir lernen wie man die Betragsfrequenzgang und die Phase einer Mehrkomponenten-PA misst und die gemessenen Daten richtig interpretiert. Darauf resultierend werden wir an Entscheidungen zu Einstellungen typischen Einstellungen wie Delay, Filtern und EQ treffen. Wir werden die d&b-Anlage aus dem Explosiv gemeinsam messen und einstellen. Jeglicher Wissenstand zu dem Thema ist willkommen. Grundsätzliche Kenntnisse von Wellenlänge, Frequenz, Phasenlage und Schallgeschwindigkeit sind von Vorteil.

Mitzubringen ist: Zettel, Stift und Taschenrechner

Falls ich euer Interesse geweckt habe, schreibt bitte eine kurze E-Mail ob ihr am 5. oder 6. Dezember Zeit habt.

Ich freue mich auf euch, Leon

Dec
8
Thu
AES Mixing Workshop
Dec 8 @ 13:00 – 18:00

Du hast erste Erfahrungen beim Aufnehmen von Musik gesammelt, die du nun professionell abmischen möchtest?Wir helfen dir dabei!

Unser Beginner-Workshop richtet sich an alle Elektrotechnik-Toningenieur Studierende und Musikbegeisterte, welche die Laborübung Studiogerätekunde bereits absolviert haben. Wir bieten eine Step-by-Step Einführung in die Grundlagen des Mixings von akustischer Musik.

Einige Schwerpunkte werden sein: Wie gehe ich von Beginn an einen Mixprozess heran? Wie schaffe ich einen klaren durchsichtigen Mix mit Hilfe des Equalizers? Wie erzeuge ich einen druckvollen und durchsetzungsfähigen Sound mit einem Kompressor? Wie setze ich Hall und andere Effekte ein, um Tiefe und Räumlichkeit zu schaffen ohne den Sound zu “verwaschen”?

All diese Fragen werden wir euch in unserem Workshop an konkreten Beispielen beantworten. Dabei werdet ihr selbst die Möglichkeit haben, Dinge auszuprobieren und einen Mix zu erstellen. Wir begleiten den Prozess und stehen immer für Fragen und Diskussion zur Verfügung.

Falls wir euer Interesse geweckt haben, schreibt bitte ein kurzes E-Mail an lm@glue.at

Bitte schreibt darin

• mit zwei Sätzen, was ihr bisher in Richtung Musikproduktion gemacht habt

• an welchem der beiden Termine ihr Zeit habt.

• Name, E-Mail und Telefonnummer.

• ob ihr lieber am Mischpult oder „In The Box“ am Computer arbeiten möchtet.

Die Teilnehmeranzahl ist auf nur 6 Personen begrenzt. Wir versuchen euch daher nach eurem Wissenstand einzuteilen. Außerdem haben wie gewöhnlich AES Mitglieder und solche, die es bald werden möchten, Vorrang. Falls ihr dieses Mal keinen Platz bekommt, seid nicht traurig – es wird weitere Termine geben und ihr kommt auf eine Warteliste.

Wir freuen uns auf euch, Valentin & Leon

Dec
14
Wed
Synthesizer Workshop
Dec 14 @ 17:00 – 22:00

Du wolltest immer schon einmal wissen wie die vielen Blip- und Blops aus bekannten Filmsoundtracks oder aus der Musikwelt entstehen? Möchtest wissen was der Unterschied zwischen Wavetable- und Granularsynthese ist, was eigentlich genau ein LFO ist und für was man einen Hüllkurvengenerator alles einsetzen kann? Neben der ganzen Theorie werdet ihr auch die Möglichkeit haben das ganze Wissen sofort Hands-on selber ausprobieren zu können und die schöne Vielfalt verschiedener Synthesizer-Bauarten zu erfahren und in sphärischen Klangwelten einzutauchen.

Anschließend an den Workshop wird es einen Synth-Jam geben. Falls ihr daran teilnehmen und selber Synthesizer mitnehmen wollt, schreibt dies bitte in das Anmelde-Mail.

ANMELDUNG: Anmeldungen bitte an workshops[at]lists.htugraz.at mit dem Betreff “Synthesizer-WS” und folgenden Daten in der Mail:

  • Vor- und Nachname
  • Emailadresse
  • Synthesizer Typ (falls du bei dem Synth-Jam deinen eigenen Synthesizer mitnehmen willst)